Spa

Yoga-Urlaub
in den Bergen in Gastein

Yogaherbst Gastein

Mit jahrelanger Yoga-Kompetenz - beste Voraussetzungen für alle Yogi*nis.
Wenn die Tage wieder kürzer werden, die Temperaturen milder und sich die Blätter färben, dann ist die Zeit Ihre Kraftreserven für den Winter aufzufüllen. Genießen Sie dabei die Kulisse der goldenen Jahreszeit und rollen Sie Ihre Yogamatte im Gasteinertal aus. Einatmen. Ausatmen. Die glasklare Luft und die bunten Blätter lassen den Alltag vergessen.

Save the Date!
18. bis 27. Oktober 2024
Das Herz kann sich öffnen, der Geist kommt zur Ruhe

Jetzt buchen

Das Blü ist offizieller Yoga Premium Partner der Yogatage Gastein.

Sie können über uns direkt eine Pauschale buchen für den Hotelaufenthalt und die Yogaeinheiten welche im Rahmen des Yogaherbstes im Blü stattfinden. Alternativ können Sie bei uns nur das Zimmer buchen & auf gastein.com einen 5er oder 10er Block erwerben welchen sie für ALLE Einheiten des Yogaherbstes einlösen können. Unter Preise finden Sie die Tickets.

Yoga Übungen vor herrlicher Bergkulisse

Kein Wunder, dass die Yogatage Gastein zur größten Yogaveranstaltung Europas herangewachsen sind. Egal ob Asanas vor der majestätischen Kulisse der Berge des Nationalparks Hohe Tauern, oder Entspannungsübungen am Gipfel des Berges: Der Yogaherbst in Gastein ist ein unvergessliches Urlaubserlebnis mit unterschiedlichen Yogastilen für Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Größte Yogaveranstaltung Europas

Die Yogatage Gastein finden zwei Mal pro Jahr statt, jeweils zehn Tage lang. Rund 40 Yogalehrende unterrichten dabei an drei verschiedenen Orten über 300 Yogaeinheiten. Damit sind die Yogatage Gastein die größte Veranstaltung dieser Art in ganz Europa. Füllen Sie Ihre Kraftreserven auf, lauschen Sie ihrer inneren Stimme, bringen Sie Atmung und Bewegung in Einklang. Lassen Sie den Alltag hinter sich. Beim Yogaherbst in Gastein haben Sie die Gelegenheit dazu.

Hier finden Sie das PDF für unser Programm im Yogaherbst:

Die Yogalehrenden

Fia Sonora

Fia Sonora

Sanskrit-Teacher; Meditation, Pranayama, Mond- und Räucherrituale, Yin Yoga, Mixed Movement, Capoeira, Budokon Yoga Fia LIEBT Bewegung. Im INNEN und im AUSSEN. Sie möchte einen Ort schaffen, an dem sich Menschen gerne bewegen und zusammenkommen um sich selbst besser kennen lernen zu können. Eine der erfüllendsten Aufgaben für Fia ist es, ihre eigene Bewegungsfreude mit anderen Menschen zu teilen und weiterzugeben. Sie praktiziert seit 15 Jahren Yoga und auch die Kunst der Capoeira. Ein rhythmisches brasilianisches Kampf-Tanz-Spiel mit Akrobatik und viel Mobility. Capoeira ist Ausdruck nach Freiheit und in diesem Sinne wird jeder und jedem Capoeirista ein Name verliehen, der seinen ganz persönlichen Charakter ausdrückt - Fia Sonora bedeutet "Tochter der Wüste". Yoga und Capoeira sind beides Wege, innere und äußere Welten durch Bewegung auszudrücken. Das eine geht mehr nach innen, das andere mehr nach außen. Beides ist wichtig, weil sich, wie du weißt, das Innere im Äußeren widerspiegelt. Deshalb verbindet sie in ihren Mixed Movement Yoga-Sessions die Erfahrungen und Erkenntnisse aus beiden Systemen zu einem ganzheitlichen Yoga-Stil, den sie mit Freude und Leidenschaft an alle Interessierten weitergibt. Es geht vor allem darum, DEINEN eigenen körperlichen Ausdruck zu finden - EMBODIMENT durch MOVEMENT zu erfahren. Erdend und zu Dir SELBST zurückfindend.

Frau in violett sitzt am Boden und dehnt sich

Miruna Mihailescu

Ich wurde in Rumänien geboren, wuchs aber in Düsseldorf auf, wo auch meine Tanzkarriere begann. Nach erfolgreich bestandener Aufnahmsprüfung an der Universität für Musik und darstellende Kunst,zog ich nach Wien.Es folgten Engagements in Wien, München, Hamburg und Bremen. Ich wirkte in verschiedensten Musicals und bei Fernseh- und prämierten Werbefilmproduktionen mit. 2001 spielte ich in Joseph, 2002/2003 war ich in Rainhard Fendrichs Welturaufführung von WAKE UP im Raimund Theater zu sehen, 2007 in Tanz der Vampire in Concert. Neben diversen freiberuflichen Galas, TV-Shows (Musical- die Show, Wenn die Musi spielt), Werbungen für den ORF, sang und tanzte ich in Alfons Haiders Show Entertainer (u.a. in New York, Carnegie Hall). In den letzten Jahren spielte ich in den Musicals HAIR im Theater Bonn, “Ich war noch niemals in New York” im Raimundtheater und Evita im Ronacher.“ In meinem Unterricht lege ich viel Wert auf Musikalität,Technik,vor allem aber SPAß an der Bewegung.